Dein Blog für mehr Freude und Leichtigkeit

10 Tipps für mehr Leichtigkeit in deinem Leben – Teil 1

Leichtigkeit – was genau bedeutet das und wie bekomme ich mehr Leichtigkeit in mein Leben? Leichtigkeit bedeutet, eine Aufgabe mühelos, spielerisch und problemlos zu erledigen. Kenntnisse und Kompetenzen lassen sich ebenfalls mit Leichtigkeit erwerben. Wenn wir weder Krisen zu bewältigen haben, noch soziale Probleme zu lösen sind, wenn alles überschaubar, gut geordnet und unkompliziert ist: In diesem (seltenen) Fall können wir von der Leichtigkeit des Lebens als eines dauerhaften Glückszustands reden.

Tipp Nummer 1: Richtig atmen

Warum soll ich denn richtig atmen, das mache ich doch sowieso! Warum soll ich mich darum dann auch noch aktiv kümmern? 🤷‍♀️🤷‍♂️Vielen Menschen ist es überhaupt nicht bewusst, welchen Einfluss die eigene Atmung für ihr körperliches Befinden hat. Deine Atmung gibt Aufschluss darüber, wie angespannt du bist. Bei Stress atmet der Körper schnell und flach, um eilig Sauerstoff in das System zu bringen. Mit tiefen, langen Atemzügen kannst du hier gegensteuern und so in einer stressigen Phase für Entspannung sorgen. Und damit schlussendlich auch für mehr Leichtigkeit .

Tipp Nummer 2: Grenzen setzen

Wie oft bekommt du zu hören: „Kannst du mal schnell …“ „Mach mal …“ „Du musst jetzt …“
Lass dich nicht zum Spielball der anderen machen. Du musst nicht immer der Dienstbote für andere sein. Du darfst auch mal „NEIN“ sagen. Dabei muss das aber nicht so hart gesagt werden. Denn Grenzen lassen sich auch höflich, souverän und mit Leichtigkeit setzen. Bitte doch deine Freunde um Verständnis, wenn du einem Gefallen dieses Mal nicht entsprechen kannst.
Nur wenn du Grenzen setzt, dann kannst du Freiräume für dich schaffen und somit Leichtigkeit in dein Leben bringen.

Tipp Nummer 3: Fokus

Immer wieder wirst du von den Dingen, die du eigentlich tun wolltest, abgelenkt. Dadurch verlierst du nicht nur Zeit, sondern auch meistens die Lust auf das, was du eigentlich tun wolltest.

Richte deinen Fokus auf deine Stärken und Werte. Stelle dir dabei folgende Fragen: Wer bin ich? Wo stehe ich? Wo will ich hin?
Und wenn du diese Fragen beantwortet hast, dann werfe all die Dinge über Bord, die dich auf deinem Weg zu den Antworten behindern. Konzentriere dich auf das, was dir leicht fällt, Freude macht und dich wirklich weiterbringt. Denn dies ist dein Weg zu deiner Leichtigkeit .

Tipp Nummer 4: Loslassen

Ist dir das auch schon mal passiert? Du hast etwas unbedingt gewollt. Hast alles dran gesetzt, dein Ziel zu erreichen. Aber du hast es nicht geschafft. Und dann, als du aufgegeben hast, dein Ziel mit aller Gewalt zu erreichen, hast du es plötzlich doch noch geschafft.
Manche Dinge kommen durch das Loslassen. Nicht, dass du jetzt dein Ziel aus den Augen verlieren sollst. Nein, du sollst dich lediglich von dem Druck befreien, den du dir machst. Befrei dich 🦋 von diesem „MÜSSEN“ 🦋 von dem starren Plan, was du unbedingt erreichen musst 🦋 von dieser Anspannung, in die du dich versetzt.
Verfolge weiterhin deine Ziele, aber gehe mit einer Leichtigkeit  an die Sachen heran. Tu so, als sei dir das Erreichen deiner Ziele nicht so wichtig, auch wenn es dir wichtig ist.
Du kannst es mit dem Verhandeln auf einem Basar vergleichen. Wenn du den Eindruck erweckst, dass das Produkt, welches du erwerben möchtest, dir nicht so wichtig ist, dann kommst du leichter an dein Ziel. Die Einigung über den Preis ist oft schneller und vor allem mit weniger Aufwand und Anstrengung erreicht, weil der Druck, das Ziel unbedingt erreichen zu müssen, dir nicht im Weg stand.
Daher, lass los, etwas unbedingt brauchen oder haben zu müssen. Tu aber trotzdem dein Bestmögliches. Lass deinem Leben ein wenig Freiraum, lass es fließen. Mehr brauchst du nicht zu tun.
Lass einfach los 🤗

Tipp Nummer 5: sei kreativ

Versuche ein wenig deine Kreativität herauszukitzeln. Kreative Tätigkeiten lösen ganz viel in dir aus. Sie können dich glücklich und ausgeglichen machen. Du bekommst durch sie neue Ideen und kannst wieder deine Leichtigkeit spüren.

Was könntest Du als nächstes tun? Hier ein paar Beispiele:

  • Male ein Bild 🖌
  • Singe 👩‍🎤👨‍🎤
  • Tanze 💃🕺
  • Mach eine Kollage, wie dein Leben in Zukunft aussehen soll 😃
  • Bewege dich 🏃‍♀️🏃‍♂️
  • Fang an wieder ein bisschen verrückt zu sein 🥳
  • Lerne etwas Neues 🧐
  • Mache Pläne 🤔
  • Streich deine Wohnung 👨‍🔧👩‍🔧
  • Leg deinen Garten hübsch an 🌳🌲🌻
  • Überrasch einen Freund 🎁
  • Buche einen Kurztrip 🏞
  • Organisiere einen Strassenflohmarkt 🛒
  • Zeige Dich 👩🧑
  • Lass deine Lebendigkeit wieder zu und genieße sie 🤗

Diese Liste lässt sich natürlich noch unendlich verlängern. Was möchtest du denn gerne kreatives tun?

Die Tipps 6 bis 10 findest du im nächsten Blogartikel.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile gerne meinen Blog-Beitrag
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook